Wexford Blaa à la Bine (ca. 8 Stück)




Zutaten:


500g Mehl 812

300 ml lauwarmes Wasser (evtl. etwas mehr)

1 Packung Trockenhefe

10g Zucker

6g Salz

extra Mehl zum Bestäuben

etwas Öl zum Schüssel einfetten


Die Hefe mit Zucker in dem lauwarmen Wasser auflösen und für ca. 15 Minuten stehen lassen.


Zwischenzeitlich das Mehl und das Salz abwiegen und in die Rührschüssel geben.


Nun alle Zutaten, etwas Wasser-Hefe-Mischung zurückhalten, miteinander zu einem glatten Teig kneten. Sollte der Teig noch zu trocken sein, die restliche Wasser-Hefe-Mischung hinzugeben, ggf. noch etwas mehr Wasser.


Der Teig sollte sich von der Schüssel lösen und nicht zu sehr kleben. Klebt er zuviel, noch etwas Mehl hinzufügen.


Nun den Teig in eine geölte Schüssel geben, mit Klarsichtfolie und einem Küchentuch abdecken und für 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.


Danach die Gärgase mit einer Faust aus dem Teig drücken, wieder zudecken und erneut für 1 Stunde gehen lassen. Die Gärgase erneut mit der Faust rausdrücken und den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben.


Ihn nun halbieren und jeweils 4 relativ gleich große Stücke abstechen. Diese dann falten und rund wirken.


Die Teiglinge werden nun mit ein bisschen Abstand (sie sollen sich später berühren) in eine geölte Auflaufform gesetzt, zugedeckt und erneut für ca. 30 Minuten gehen lassen.


Zwischenzeitlich den Backofen auf 210°C Ober- / Unterhitze vorheizen.


Die Auflaufform mit den Teiglingen nun für ca. 20 - 25 Minuten in den Backofen geben.


Danach auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.


Tipp: Sie schmecken hervorragend mit irischer Butter und einer Scheibe knusprigem Speck.
7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen